ibm220

 

HomeSpracheBildungswertSchriftAskesisInhalteNeugriechisch


 


Tastaturlayout bei Windows Sprachunterstützung Griechisch (IBM 220):

 

Die Einrichtung erfolgt über die Systemsteuerung: Man trifft bei den "Sprachen", ferner bei "Tastatur" die entsprechende Auswahl. Anschließend kann man während des Schreibens leicht und schnell mit linker Alt-Taste und Shift-Taste zwischen den Sprachen wechseln.

 

Zahlenreihe:
Keine Änderungen durch die Shift-Taste, daher keine zusätzlichen Zeichen. Wenn man zusätzliche Zeichen benötigt, muss man auf die deutsche Tastatur springen oder die an anderen Stellen zu suchenden der griechischen Tastatur.

2. Reihe:

  1. griechisches Fragezeichen statt Q
  2. Sigma (Wortschluss) statt w
  3. Ypsilon und Zeta vertauscht (analog zu amerikanischen Tastaturnormen)
  4. Theta statt U
  5. eckige Klammern statt ü und +*

 


Grundreihe:

  1. eta statt h (lässt sich historisch rechtfertigen, da das phönikische het als Eta belegt wurde, weil es im Griechischen keinen entsprechenden H-Laut gab, andere griechische Dialekte haben dann das H in anderer Weise ausgedrückt)
  2. xi statt j
  3. Akut statt ö
  4. Apostroph statt ä
  5. \ statt '#

untere Reihe:

  1. chi statt x
  2. psi statt c
  3. omega statt v
  4. / statt -

 

 

HomeSpracheBildungswertSchriftAskesisInhalteNeugriechisch